Die Geschichte des OÖMVC


Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Clubgeschichte:

1976 wurde aus unseren Reihen Herr Willi Treul, Gunskirchen, als Präsident in den Dachverband (ÖMVV) gewählt und im Jahr 2001 wurde er vom ÖMVV zum Ehrenmitglied ernannt.
Am 5.10.1986 wurde die erste "Mille Lagler" - eine von Max Lagler ins Leben gerufene Veranstaltung für Sportwagen - durchgeführt, wobei sich zeigte, dass diese Fahrzeug-Gattung für die Clubmitglieder immer interessanter wurde. Aber nicht nur die Sportwagen, auch die "Mille Lagler" erfreute sich immer größerer Beliebtheit.
Weiters wurde am 24.8.1989 eine gesamt-österreichische Siegfried-Marcus-Fahrt in Wels durchgeführt.

Im Jahr 1989 wurden die Ideen von Max Lagler und Karl Marinc um eine Sportwagen-Wertungsfahrt in die Wirklichkeit umgesetzt und am 1.7.1989 die erste Sportwagen-Rallye mit 35 Teilnehmern gestartet. Auch diese Veranstaltung - zu deren Organisationsteam im Jahr 1993 Herwig Schropp stieß - wurde von Mal zu Mal von mehr begeisterten Teilnehmern angenommen und so starteten am 29. und 30. Juni 2001 bei der 13. Auflage der "Castrol Sportwagen Alpen Trophy" bereits 110 Fahrzeuge zu zwei tollen Wertungsfahrten von der Startrampe in der Kaiser-Franz-Josef-Straße in Bad Ischl.

Austro Fiat Bj. 1923 BMW Dixi Bj. 1928